So war das Wetter in Groitzsch im Mai 2017

 

In den ersten beiden Wochen war nun wenig von Wonnemonat zu spüren. Stattdessen setzte der Mai den Trend des April fort. Wenig Sonne, dafür viele Wolken und mäßige Temperaturen bestimmten das Wettergeschehen. Nachts näherte sich das Quecksilber mehrmals der Frostgrenze, was vor allem Obstbauern und Gärtnern Sorgen bereitete. Erst zur Monatsmitte hin wurde es deutlich milder und sonniger. Am 17. konnte somit der erste Sommertag registriert werden und am 28. sowie 29. sogar die ersten beiden Hitzetage. Damit stieg die Durchschnittstemperatur auch deutlich an. Am Ende erreichte sie einen Wert von 15,3C, was ein Plus von 2,1 K zum Langzeitwert darstellt. Mit der Wärme entwickelten sich auch 4 Gewitter und teils kräftige Regenschauer. Allein das Wochenende von 12. bis 14. brachte 35,6 l/qm und die Gewitterzelle am 30. innerhalb einer viertel Stunde allein 20,8 l/qm. Der Rest des Monats war mit nur 9 Niederschlagstagen eher trocken. Am Ende genug Regen, aber schlecht verteilt. Insgesamt fielen im Mai 70,6 l/qm Regen und damit 127% der üblichen Menge.

 

 

Frühlingsbilanz 2017:

 

Im März tat sich der Frühling recht schwer. Eher ungemütlich, wolkig und verregnet konnte er sich erst zum Monatsende richtig durchsetzen und war dann deutlich zu warm. Auch im April herrschte oft wechselhaftes Wetter, wenngleich nur die Hälfte des normalen Monatssolls an Regen fiel. In seiner 2. Hälfte gab es zudem mehrmals Nachtfrost und kühle Tage. Zweigeteilt zeigte sich zudem der Mai, wie schon oben beschrieben. Quasi schaltete er von der Frostgefahr in den Sommermodus. Mit einer Temperatur von 10,5C war der Frühling deutlich zu mild (+2,1K), was man rein gefühlsmäßig eher anders in Erinnerung hätte. Beim Niederschlag gab es für das Frühjahr eine Punktlandung. 152,8 l/qm Regen sammelten sich im Messbehälter.

 

 

Die Werte des Mai


Tmax: 31,7C am 29.05.17
Tmin: 2,3C am 11.05.17
Monatsschnitt: 15,3C
damit 2,1 K zu mild


Niederschlagstage: 9

Gesamtniederschlag: 70,6 l/m2 (15,1 Liter zu nass)
Niederschlagsreichster Tag: 12. + 30.05.17 mit 23,0 l/ m2

Jahreswert: 209,4 l/m2
Gewitter: 4

 


Tiefster Luftdruck: 1000,1 hPa am 11.05.17
Höchster Luftdruck: 1030,5 hPa am 16.05.17

Feuchte min: 32% am 11.05.17
Feuchte max: 93% am 05.05.17
Durchschnitt: 72%

Hauptwindrichtung: O-NO

 

Klimatologische Kenntage:


sehr kalte Tage: 0

Eistage: 0
Frosttage: 0
Kalte Tage: 0

Warme Tage: 23
Sommertage: 8
Hitzetage: 2

 

 

 

 

 

----------------------------------------------------------

Private Wetterstation aus Groitzsch / Sachsen

Geografische Lage: 51 8' 60'' Nord / 12 16' 50'' Ost

Höhe: 135m ü. NN - Station: WS 3600 seit 8.3.2006 + VP2 Pro Aktiv seit 1.1.2013

www.groitzsch-wetter.de