An dieser Stelle möchte ich ihnen hier die schönsten Wetterfotos unserer Homepagebesucher präsentieren. Haben auch Sie einen tollen Schnappschuss gemacht, dann schicken sie ihn uns doch mit einer kurzen Beschreibung und zeigen ihn hier einfach einer breiten Öffentlichkeit. Entgegen der sonst üblichen Darstellung, werden die Bilder durch anklicken in einem neuen Fenster in Originalgröße gezeigt. Beachten Sie bitte denoch das Copyright des jeweiligen Fotografen!

Die Sonne versinkt in der Nordsee und strahlt mit letzter Kraft den berühmten Felsen "Lange Anna" auf Helgoland an. Foto: Kai Rausch Langsam kämpft sich die Sonne zurück durch die dicken Regenwolken. Die bunten Balkonblumen freut es. Foto: Mathias Bierende
Blauer Himmel über dem Hof vom Heimatmuseum und dem Groitzscher Stadtturm. Nur ein Flieger kreuzt den Blick von Dietmar Schäfer Bei Sonnenuntergang war Dietmar Schäfer im Januar 2017 in der Schnauderaue bei Cöllnitz unterwegs und fing dieses schöne Motiv ein.
Am der Schnauderbrücke im Ortsteil Brösen drückte Dietmar Schäfer auf den Auslöser seiner Kamera, während die Wintersonne unter ging. Auch die Wiesen bei Großstolpen bieten im Winter einen tollen Anblick, besonders wenn die Kopfweiden mit Reif überzogen sind. Foto:Schäfer
Farbenprächtig geht im November die Sonne auf und taucht unseren Wasserturm in ein tolles Licht beweißt Fam. Urban Auch Conny Konietzny fing mit ihrer Kamera eine tolle Morgenstimmung über unserer Stadt ein.
Als Frühaufsteher schickte uns Fam. Urban noch ein Bild vom Großstolpener See mit romantisch aufgehender Sonne. Dagegen geht die Sonne über der Nordsee unter. Kai Rausch fing diese schöne Stimmung von der Insel Helgoland aus ein.
Eine schöne herbstliche Aufnahme vom Dachstein in Österreich schickte uns Fam. Urban Frühaufstehen können am Großstolpener See tolle Sonnenaufgänge erleben. Foto: Fam. Urban
Am Abend des 30. April zog eine dicke Wolkenfront über die Schusterstadt. Kai Rausch fing die Stimmung über dem Stadtturm ein. Spektakulärer Sonnenuntergang über dem Röthaer Stausee. Im Hintergrund das Kraftwerk Lippendorf. Ein Foto von Ronald Ponert.
Anfang Dezember 2014 zeigte trotz der Nachtfröste dieser Fliederstrauch am Pegauer Seniorenheim Birkenhof seine Blüten. Foto: Lutz Delling Diese schöne Aufnahme am Groitzscher Marktplatz vom abendlichem Himmel gelang Mathias Bierende.
Die Herbstsonne fing Mathias Bierende in den Straßen Pegaus ein. Im Hintergrund ist der Wasserturm zu erkennen. Von der Groitzscher Bahnhofstrasse aus machte M. Bierende dieses tolle Bild. Die Wolken werden von der untergehenden Sonne angestrahlt.
Einen Sonnenaufgang über dem Großstolpener See erlebten Ingrid und Dieter Urban im Herbstmonat Oktober. Dagegen drückte Thomas Schleehahn bei einem nächtlichen Gewitter am 2. August 2014 auf den Auslöser seiner Kamera.
Zum Hafenfest 2014 in Zwenkau fing Karina Ritter aus Rüssen-Kleinstorkwitz dieses schöne Wolkenmotiv ein. Dunkle Regenwolken über einem Stoppelfeld bei Großpriesligk. Ein Foto von Mathias Bierende.
Ein Foto mit etwas schaurigem Charakter. Der Mond scheint in seiner vollen Größe durch die Wolkendecke über Pegau. Foto: M.Bierende Auch dieses Mondbild hat seinen ganz besonderen Reiz. M.Bierende fing den Erdtrabanten über dem Groitzscher Marktplatz ein.
Langsam verziehen sich die Wolken über den Death Valley Nationalpark in Kalifornien. Foto: Silvio Rühl Auch im Yosemite Nationalpark der Sierra Nevada (Kalifornien) reißt die Wolkendecke auf. Erlebt hat es ebenfalls Silvio Rühl.
Eine bedrohlich wirkende Situation mit einem vermeintlich brennenden Baum entpuppt sich als Sonnenuntergang bei Weideroda. Foto: M.Bierende Diesen tollen Sonnenuntergang über der Pegauer Kippe mit Blick zur Stöntscher Höhe fing ebenfalls Mathias Bierende ein.
Die Golden Gate Brücke in San Francisco im Nebel konnte Silvio Rühl mit dem Fotoapparat einfangen. Abends kann man mit der untergehenden Sonne auch schaurige Wolkengebilde entdecken. Dieses Bild gelang Mathias Bierende.
Abendrot im Westen mit Blick über den Wiederauer Sender und die Pegauer Windräder. Foto: Mathias Bierende. Diese tolle Nachtaufnahme stammt ebenfalls von Mathias Bierende. Er drückte auf dem Pegauer Sportplatz auf den Auslöser.
Diesen "strahlenden" Wolkenhimmel fing Mathias Bierende ein. Sonnenuntergang über der Pegauer Kippe. Foto: Mathias Bierende.
Die Sonne schickt ihre letzten Strahlen über die aufziehenden Wolken in der Elsteraue. Foto: Mathias Bierende. Abendrot über den Straßen von Pegau. Auch dieses Bild stammt von Mathias Bierende.
Ein kräftiges Gewitter zog Mitte Mai 2013 westlich an Groitzsch vorbei. Ideal für ein Foto von Thomas Schleehahn. Regen kann auch seine positiven Seiten haben. Die Gatznerin
Christiane Müller entdeckte diese Pfütze in Herzform.
Toller Wintersonnenaufgang über dem Großstolpener See. Ingrid und Dieter Urban waren für dieses Fote schon zeitig unterwegs. Ideale Wintersportbedingungen herrschen im bayrischen Oberstdorf. Tief verschneit präsentiert sich dort die Landschaft. Foto: Carmen Beyer
Obheiter heißt es im Allgäu, wenn oben auf dem Berg klare Sicht herrscht und im Tal die Nebelsuppe wabert, wie hier auf dem Nebelhorn. C.Beyer Der Winter 2012/13 hat schon im Dezember die Gemeinde Oberstdorf fest im Griff. Etwa 40cm der weißen Pracht zieren den Ort. Foto: Carmen Beyer..
Die untergehende Sonne schickt ihre Strahlen unter abziehende,dicke, graue Schauerwolken. Eine tolle Aufnahme von Mathias Bierende. Der dichte Nebel im Oberallgäu schmückt ein großes Spinnennetz mit Perlen aus Wassertröpfchen. Ein schönes Foto von Carmen Beyer..
Der Mond geht auf und tankt über dem Lippendorfer Kraftwerk noch einmal Energie für die Nacht. T. Schleehahn fing dieses schöne Motiv ein. Nach langer Nacht geht unser Erdtrabant schlafen und stimmungsvoll hinter der Groitzscher Frauenkirche unter. Ein Foto von Thomas Schleehahn.
Nach Abzug der Front kommt so langsam die Sonne wieder durch die Wolken. Besten Dank an Familie Meissner.. Einen tollen Sonnenuntergang fing Familie Urban am 6. August 2012 ein. Saharastaub in der Atmoshäre war wohl die Ursache.
In ihrer ganzen Schönheit geht die Sonne über der Pegauer Kippe unter. Dieses tolle Foto bekamen wir vom Groitzscher Thomas Schleehahn. Dieses seltene Schauspiel eines doppelten Regenbogens über Groitzscher Dächern fing Frau Petra Holzapfel 2009 mit ihrer Kamera ein.
Während am 19.Juni 2012 eine Gewitterzelle über Pegau hinweg zieht, drückte Ronny Wiesner auf den Auslöser seiner Kamera. Solche Felder findet man nur noch selten. Kamille und Mohn bilden mit dem blauen Himmel einen schönen Farbkontrast.       Foto: Ronny Wiesner
Das heftige Gewitter anfang Mai 2012 fotografierte Thomas Schleehahn. Die Blitze zucken am Himmel über Groitzsch       Foto: T.Schleehahn
Der Blick geht von der Leipziger Strasse über die Siedlung der Garten- und Sebastianstrasse in Richtung Kirche             Foto: Thomas Schleehahn. Das Gewitter war eines der heftigsten in der letzten Zeit. Solch kräftige Blitze gab es mehrfach. Vielen Dank für die tollen Aufnahmen   Foto: T.Schleehahn
Eine tolle Aufnahme vom Abendrot über der Elsteraue mit den Wiederauer Sendern im Hintergrund gelang Mathias Bierende Golden versinkt die Sonne hinter den aufziehenden Wolken und einem Windrad auf der Kippe Pegau. Foto: Mathias Bierende
Noch sind die Bäume mit Rauhreif behangen, doch die Gatzener Kirche erstrahlt schon im Sonnenlicht. Ein Bild von Familie Müller. Schaurig schön. Der Sonnenuntergang über den vom Hochwasser überfluteten Gatzener Gärten, fotografiert von Familie Müller.
Ebenfalls zwei Bilder von der Adria. Im Norden entläd sich ein Gewitter. Dabei bildet sich ein Funnel (Bildmitte) hinab zum Wasser. Im sicherer Entfernung können Familie Müller und die Urlauber am Strand von Jesolo dieses Naturschauspiel verfolgen.
Diesen schönen doppelten Regenbogen bei Wischstauden fing Familie Langheinrich im Sommer 2011 ein. Ein schöner Wolkenhimmel türmt sich über dem Kap Zwenkau auf. Dieses Foto schickte uns Frau Karina Ritter aus Rüssen-Kleinstorkwitz.
Eine Aufnahme aus dem bayrischen Oberstdorf. Schön spiegelt sich der schneebedeckte Gipfel im Moorweiler.       Foto: Carmen Beyer Herbst pur vermittelt dieses Foto von Carmen Beyer. Es zeigt den Bergwald am Riefenkopf bei Oberstdorf.
Im anfangs milden Winter 2011/12 hält sich diese Rose im Garten der Groitzscher Familie Urban tapfer und trotzt dem Schmuddelwetter. Wer diesen Sonnenaufgang am Großstolpener See erleben will, muss früh aufstehen. Kein Problem für Ingrid und Dieter Urban.


www.groitzsch-wetter.de